4. März 2021

GM Ian Nepomniachtchi (RUS) in Topform – Giri am Ende mit Glück

1 min read
Einen symbolischen ersten Zug machte der berühmte Rockmusiker Vadim Samojlov, Mitglied der Agatha Christie-Gruppe.

Die 6. Runde des Fide-Kandidatenturniers in Yekaterinburg (Russland) hatte, nach der Beendigung von 3 Partien, nur einen Gewinner. Der Russe Ian Nepomniachtchi besiegt in 40 Zügen den Chinesen Liren Ding und führt mit 4,5 Punkten aus 6 Partien die Tabelle an. Es folgt auf dem 2. Platz der Franzose Maxime Vachier-Lagrave, der 3,5 Punkte auf seinem Konto hat.

[pgn "https://www.chess-international.com/wp-content/uploads/2020/03/2020-candidates-chess-tournament_06-Nepomniachtchi_Ian-Ding_Liren.pgn,0"]

Die längste Partie spielte Anish Giri (NED), der den Russen Kirill Alekseenko  in 98 Zügen nieder rang. Dabei hätte der Russe mit 89. Sh1+ ein sicheres remis erreichen können. Damit errang Giri seinen ersten Sieg bei einem Kandidatenturnier. Vor 4 Jahren hielt Giri in  Moskau alle Partien remis.

[pgn "https://www.chess-international.com/wp-content/uploads/2020/03/2020-candidates-chess-tournament_06-Alekseenko_Kirill-Giri_Anish.pgn,0"]
Ergebnisse:
Alexeyenko, Kirill Giri, Anish 0-1
Grischuk, Alexander Caruana, Fabiano ½-½
Nepomniachtchi, Ian Ding, Liren 1-0
Wang, Hao Vachier-Lagrave, Maxime ½-½

Tabelle:

1 Nepomniachtchi, Ian 4.5 12
2 Vachier-Lagrave, Maxime 3.5 9
3 Caruana, Fabiano 3 9
Grischuk, Alexander 3 9
Giri, Anish 3 7.75
Wang, Hao 3 7.75
7 Alexeyenko, Kirill 2 7
Ding, Liren 2 6

Turnierseite

Fotos: Lennart Ootes

Lust bekommen selber Schach zu machen? In seiner Schachschule Chessence bietet Niclas zurzeit 20% Rabatt auf alle Kurse mit dem Gutscheincode KANDIDATEN20. Hier geht's zur Website: https://chessence.de

[foogallery id="230"]

Schreibe einen Kommentar

You may have missed